Fußreflexzonenmassage, Berlin

Jede Fußreflexzone steht in Wechselwirkung mit einem bestimmten Organ und nimmt somit Einfluss auf die dazugehörige Körperfunktion. Durch eine gekonnte Druckausübung auf die jeweilige Reflexzone kann sich der entsprechende Körperbereich wieder harmonisieren und Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Darüber hinaus regt die Fußreflexzonenmassage die Durchblutung der Füße an, was eine anregende Wirkung auf das Abwehrsystem und das vegetative Nervensystem hat.

Früher handelte es sich dabei um ein therapeutisches Verfahren, welches bei den alternativen Methoden einzuordnen ist. Inzwischen ist die Fußreflexzonenmassage auch im Wellness-Bereich immer häufiger vorzufinden.


Geschichte der Fußreflexzonenmassage

Die Fußreflexzonenmassage kann auf eine lange Geschichte zurückblicken und daher als Volksheilkunde bezeichnet werden. Bereits zahlreichen Indianerstämmen war das Prinzip der Reflexzonen als Heilverfahren bekannt; selbst bei den Römern finden sich bereits Hinweise. Inwieweit das chinesische Konzept der Akupressur auf einen gemeinsamen Ursprung zurückzuführen ist, ist fragwürdig. Dennoch ist das Wirkprinzip stellenweise vergleichbar. 

 

William Fitzgerald (amerikanischer Arzt, 1872-1942) arbeitet mit mehreren Ärzten an der Systematisierung und Wieterentwkclung des Wissens der Indianerkulturen, worauf sich die so genannte "Zone-Therapy" begründete, welche bereits eine erste Zuordnung einzelner Fußbereiche zum gesamten menschlichen Körper erlaubte (10-Zonen-Einteilung). Dieses Wissen wurde nach und nach auch anderen Berufsgruppen zugänglich gemacht (z. B. Zahnärzte und Chiropraktiker). Durch die amerikanische Masseurin Eunice Ingham wurde das Verfahren weiter ausdifferenziert. Es erfolgte eine zusätzlich Einteilung der Füße in Querlinien, wodurch auf dem Fuß eine "Landkarte" des gesamten Körpers entstand. 

 

Die Weiterentwicklung in deutschen Landen ist insbesondere durch Hanne Marquardt vorangetrieben worden. Ihre Arbeit ist vergleichbar mit der heutigen Fussreflexzonenmassage.

 

Interessante Sendung im ZDF mit Hanne Marquardt

 

Ein kleines Stück der Geschichte der Fußreflexzonenmassage schreibe ich in Berlin in meiner Massagepraxis in Prenzlauer Berg!


Fußreflexzonenmassage - Wirkung und Ablauf

Die Fußreflexzonenmassage ist ein Verfahren, welche auf ganz unterschiedlichen Ebenen Punkten kann. So entfaltet das Verfahren ganzheitliche Wirkung. Gerade für Berliner Stadtkinder, die mit Bus und U-Bahn unterwegs sind, viel sitzen und wenig Möglichkeiten haben, barfuß zu laufen, ist dieses Verfahren sinnvoll. Nicht umsonst erfreut es sich wachsender Beliebtheit unter verschiedenen Berufsgruppen. Die folgende Einteilung unterscheidet zwischen der körperlichen und der psychischen Wirkung der Fußreflexzonenmassage - Wirkung auf allen Ebenen!

Körperliche Wirkung

  • Verbesserung gesamte Durchblutung
  • Aktivierung von Selbstheilungskräfte/ Stärkung des Immunsystems 
  • Füße fühlen sich leicht an, ggf. Minderung von Schmerzen
  • Lymphabfluss in Armen und Beinen fördern
  • Muskelverspannungen lösen
  • Schmerzen lindern

Psychische Wirkung

  • Blockierungen auflösen
  • System in Harmonie bringen
  • Lebensenergie fließt wieder
  • Energetische Balance im Körper wieder herstellen
  • Abbau von Stress
  • Besserer Schlaf

Ablauf der FRM

  1. Ausgleichende harmonisierende Bewegungen und Ausstreichen des Fußes
  2. Mobilisation des Fußes, der Fußgelenke und aller Zehen
  3. Druckpunktmassage: Aktivierung der Reflexzonen des Fuße (=Bearbeitungsprinzip für den gesamten Fuß)

Besuchen Sie mich in meiner Massagepraxis in Berlin. Fussreflexzonenmassage kann auch Ihnen in o. g. Bereichen weiterhelfen.


Reaktionen während der Behandlung

Nicht vergleichbar mit anderen Mssageformen. Daher wichtig, dass Patient über verschiedenen Formen vorab informiert ist, um zu wissen, wie er körperliche Reaktionen einzuordnen hat. Dabei unterscheidet man Reaktionen vor der Behandlung, während der Behandlung sowie so genannte Überreaktionen.

Reaktionen während der Behandlung

  • Starkes Schmerzempfinden am Fuss, besonders, wenn man es nicht gewohnt ist
  • Starke Transpiration der Füße
  • In seltenen Fällen: Vermehrte Schweißreaktion am gesamten Körper

Reaktionen nach der Behandlung

  • Beeinflussung des Magen-Darm-Traktes sowie der Niere und des gesamten Ausscheidungssystems. Urin und Stuhl ändern u. U. 
    • Farbe
    • Beschaffenheit
    • und Geruch.
  • Tanzkörperliche Reaktionen wie 
    • Gefühl des Ausgelaugtseins
    • Gefühl der Abgeschlagenheit

= Hinweis auf die Aktivierung der Selbstheilungskräfte des Körpers

So genannte Überreaktionen

  • Kreislaufstörungen
  • Gefühl der inneren Unruhe
  • Unwohlsein
  • Meine Reaktionen in der Behandlungssituation:
    • Unterbrechung der laufenden Behandlungssituation
    • Entspannende Ausstreichenden des Fußes sowie der Beine
    • Beine werden schonend längswärts gedehnt


Kommen Sie bei Fragen gerne auf mich zu oder vereinbaren Sie direkt einen Termin und profitieren Sie von Ihrer mobilen Massage Berlin!!

 

Ihr Alen Vucko

(Ihr Ansprechpartner für Mobile Massagen)